Erfüllte Fanta­sie im Duo Date

von Mia | 24/11/2021 | BETTGEFLÜSTER

Ein Spiel­zeug für Zwei

Für mein Duo Date mit Salomé Estelle bin ich ein ganzes Stück gefah­ren. Da aber meine Beifah­re­rin außer­or­dent­lich hübsch und reizend war, verging die Fahrt wie im Flug. Schon im Vorhin­ein sagte mir Salomé, dass sie mit ihrem Kunden gerne als Pärchen auftre­ten würde und ich als “Spiel­zeug” dazuge­bucht werden sollte. Wie sehr wir drei in diesem Szena­rio aufge­hen würde, zeigte sich erst später…

Nachdem wir luxuriös geges­sen hatten, gingen wir aufs Zimmer. Salomé beglei­tete mich ins Bad und half mir, mich herzurichten.

Alles an mir sollte perfekt sein für den Herren, zu Ende vorbe­rei­tet werden sollte ich aller­dings vor seinen Augen. So führte mich Salomé anschlie­ßend ins Schlaf­zim­mer und begann, mir die Strapse anzuzie­hen, die sie ausge­wählt hatte. Zu den passen­den Strümp­fen kamen wir nicht mehr.

Mein Anblick, wie ich brav und aufmerk­sam dort in schwar­zer Linge­rie vor den Beiden stand, und Salomés Finger über meine Beine glitten, ließen das Kopfkino des Herren ins Unermess­li­che steigen.

“Strümpfe braucht Mia nicht, sie ist perfekt”, drängte er.

“Nun präsen­tiere mir, wen du mir hier mitge­bracht hast.” Er hatte sich vollkom­men auf Salomés Urteil verlas­sen und sich komplett überra­schen lassen. Nun sollte ich mich bewäh­ren. Ich spürte, wie ich mich noch etwas aufrech­ter hinstellte – ich wollte Salomé keine Schande bereiten

“Zieh sie aus. Zeig sie mir”, hauchte er, aber ohne den Blick von mir zu abzuwen­den. “Zeig mir ihren Körper. Aber langsam…”

So begann Salomé, sanft meine Schul­ter zu küssen und meinen Bh Träger hinun­ter­glei­ten zu lassen. Sie hatte mich bereits nackt gesehen, aber mich nie wirklich berührt. Ich sah, wie auch ihre Begierde stieg. Ihre Berüh­run­gen berei­te­ten mir Gänse­haut und dies blieb nicht unbemerkt. Der Kunde lächelte mich überle­gen und heraus­for­dernd an, behielt seine Hände aber bei sich. Nur Salomé durfte mich berüh­ren und dies tat sie ausgiebig.

Als mein Bh fiel, entfuhr ihm ein Stöhnen. “Wow”, entglitt es ihm. Nun kniete sich Salomé vor mich und begann, meinen Straps­gurt zu öffnen und meinen Slip hinun­ter zu ziehen. Dabei drehte sie mich, damit dem Kunden meine Vorder­an­sicht noch eine quälend lange Minute verbor­gen blieb.

Sie griff meinen Hintern und spreizte meine Backen, um die Vorfreude des Kunden weiter anzufa­chen. Ihm gefiel sicht­lich, was er sah und welches Präsent sie ihm mitge­bracht hatte. Dann zog Salomé mich zu sich hinun­ter, um mich vorsich­tig zu küssen. Dabei präsen­tierte ich, nicht ganz unfrei­wil­lig, erste Einbli­cke in meinen intims­ten Winkel und bückte mich eventu­ell wenige Zenti­me­ter mehr, als es nötig gewesen wäre, um ihre Lippen zu erreichen…

Salomé stand nun auf und drehte mich wie eine Balle­rina auf meinen High Heels. Ich spürte die Blicke des Herren förmlich auf mir. Aber er hatte noch nicht genug gesehen. Er forderte Salomé auf, meine Scham­lip­pen mit ihren Fingern zu sprei­zen. Ich rückte mit meinen Beinen pflicht­be­wusst etwas weiter ausein­an­der, was der Kunde nicht unkom­men­tiert ließ.

“Mia kann es wohl kaum erwar­ten, unser Spiel­zeug zu sein.” Meine vor Feuch­tig­keit glänzen­den Scham­lip­pen gaben ihm Recht. Von Gier getrie­ben berührte er sich selbst. Um seine Aufmerk­sam­keit wieder und Lust wieder komplett auf mich zu fokus­sie­ren, schob Salomé ihren Zeige­fin­ger ein winzi­ges Stück weiter in mich hinein. Ein unkon­trol­lier­tes Aufstöh­nen konnte ich nicht unter­drü­cken. Als sie begann, genüss­lich meine Feuch­tig­keit von ihrem Finger zu lecken, wusste ich, dass mich nun nichts mehr vor seiner Lust schüt­zen würde…

 

- Ende Teil 1 -

Bist du inspiriert?

Du möchtest dich auch so erfüllt fühlen? Von mehre­ren Frauen angehim­melt und verwöhnt? Du möchtest der Mittel­punkt einer wunder­vol­len eroti­schen Fanst­asie sein? Deiner Fanta­sie mit zwei oder sogar mehr Schön­hei­ten an deiner Seite?
Lass deinen Wunsch in Erfül­lung gehen…